PROJEKTTAGE

Das Angebot des Demokratiebusses richtet sich insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer mit den Fächern Geschichte und Sozialkunde und Multiplikatoren der politischen Bildung. Mit unseren Planspielformaten bieten wir praxisorientierte Zusatzangebote, die es jungen Menschen ermöglichen soll, sich interaktiv mit politischen und historischen Themen auseinanderzusetzen. Politik und Geschichte werden dadurch leichter fassbar. 

PLANSPIEL "Europa kontrovers."

„Europa kontrovers." Ein Planspiel zur Asyl- und Migrationspolitik der Europäischen Union.

 

Vor dem Hintergrund der anhaltenden weltweiten Flucht- und Migrationsbewegungen und der ungleichen Verteilung von Geflüchteten innerhalb der Europäischen Union wird ein Sondergipfel des Europäischen Rates einberufen. Im Rahmen dieser Sitzung diskutieren die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten über die Frage nach einer europäischen Quotenregelung für eine gleichmäßige und gerechte Verteilung von geflüchteten Menschen.

 

Die Teilnehmenden verkörpern in dieser Simulation die Staats- und Regierungschefs der 27 Mitgliedsstaaten mit ihren jeweiligen Positionen und Forderungen. Um am Ende zu einem gemeinsamen Beschluss kommen zu können, müssen alle dem Beschluss zustimmen können.

 

Das Planspiel basiert auf dem Spiel „Festung Europa“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und wurde von der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern in einer veränderten Version überarbeitet.

 

 

 

Bildergalerie

KURZINFORMATION

Planspiel "Europa kontrovers"
Gruppengröße: mindestens 20 Personen, max. 58 Personen
Alter: ab Klasse 10
Material: keine 
Dauer: 5 Zeitstunden
Voraussetzungen:
ein großer Konferenzraum und  mehrere separate Räume für Gruppenarbeit erforderlich

 

Kontakt aufnehmen

Ein Angebot der

in Kooperation mit